Navigation überspringen Sitemap anzeigen
Sie befinden sich hier: Aktuelles Soft Skills als Erfolgsfaktor auf der Baustelle bzw. im Projektmanagement

Soft Skills als Erfolgsfaktor auf der Baustelle bzw. im Projektmanagement

Lean Management, Training, Agilität, BIM, Digitalisierung

+++Trainings, Teamentwicklung und Coaching fördern Soft Skills+++

Glauben Sie auch, dass Bauen ein hartes Geschäft ist, in dem man mit sogenannten Soft Skills nicht weiterkommt? Dann wird unser heutiger Blogbeitrag möglicherweise nicht so interessant für Sie sein … oder vielleicht doch?

Soft Skills – also „weiche Fähigkeiten“ – klingen auf den ersten Blick fehl am Platz, wenn es um die Baubranche und um Erfolgsfaktoren auf der Baustelle oder im Projektmanagement geht. Ist es dort nicht viel mehr von Bedeutung, dass die Mitarbeiter*innen hart im Nehmen sind?

Vermutlich ist da schon auch etwas dran. Und trotzdem stellen sich für Führungskräfte in der Baubranche Fragen wie diese immer drängender:

  • Monatelang war die Stelle des Kalkulators ausgeschrieben. Vor kurzem konnte sie scheinbar erfolgreich besetzt werden. Und nach wenigen Wochen ist sie nun schon wieder vakant, weil der neu eingestellt Mitarbeiter im Team nicht wirklich angekommen ist und wieder gekündigt hat. Hätten wir ihn halten können, wenn es einen besseren Onboarding-Prozess gegeben hätte und sich nicht gleich unnötige Konflikte entwickelt hätten?
  • Wie kann ich verhindern, dass wir immer wieder Verschwendung auf den Baustellen durch Missverständnisse produzieren? Weil ein Polier denkt, dass der Mitarbeiter ihn richtig verstanden hat, und der Mitarbeiter nicht nachfragt, weil er denkt, dass man das nicht macht. Daraus entstehen völlig unnötige Kosten, die die Marge des Projekts erheblich schmälern. Wer kann sich das in den heutigen Zeiten noch leisten?
  • Wie können wir vielversprechende Methoden wie BIM und Ansätze zur Digitalisierung durch eine neue Kultur fördern? Wir haben zwar schon erste Schritte gemacht, merken aber immer wieder, dass sich die erforderliche Offenheit und Transparenz für Kollaboration in den Projektgruppen nicht von allein einstellen wollen. Wie können wir echte schlagkräftige Teams aufstellen?
  • Wir arbeiten seit einiger Zeit mit Lean Management-Methoden. Die wöchentlichen Takt- und Last Planner®-Besprechungen laufen ganz anderes als die gewöhnlichen Baubesprechungen. Wie können wir unsere Lean-Moderatoren beim Aufbau einer Lean Kultur unterstützen? Wie kann die Besprechung gleichzeitig mit Zielorientierung wie auch mit Fingerspitzengefühl geleitet werden?

Die Liste dieser Fragen ließe sich problemlos erweitern …

Das, was in diesen Fällen geholfen hätte, sind Soft Skills. Vor allem adressatengerechte Kommunikation. Aber auch Konfliktkompetenz, interkulturelle Kompetenz oder Empathie. Alles Fähigkeiten, die bislang weder in den Ausbildungsberufen noch im Studium an erster Stelle standen, aber zunehmend wichtiger im beruflichen Alltag werden.

Soft Skills lassen sich trainieren. Wichtig für Verbesserungen ist die Erkenntnis, dass etwas nicht optimal läuft. In Trainings können Führungskräfte z.B. lernen, eine moderierende Führungsrolle einzunehmen, mit der sie ihren Mitarbeiter*innen mehr Wertschätzung, aber auch mehr Verantwortung zusprechen. In Team-Workshops können alle Team-Mitglieder in ihren Stärken sichtbar gemacht werden, so dass sie sich besser untereinander verstehen und schlagkräftiger aufstellen. Letztlich hilft es Ihrem Unternehmen, wenn das Team statt auf Irritationen im Miteinander auf Unternehmensziele fokussiert. Und in Coachings dürfen sich Führungskräfte offen über ihre Unsicherheiten äußern, ohne befürchten zu müssen, dass sie dadurch einen Gesichtsverlust erleiden. Mit dem Coach können sie unter vier Augen über für sie kritische Situationen (kritische Mitarbeitergespräche, Teamkonflikte, Stellenbesetzungen, Unsicherheiten in der Umsetzung strategischer oder auch unternehmenskultureller Vorgaben … aber auch Überlastungsthemen) sprechen und neues (Führungs-)Verhalten entwickeln bzw. ausprobieren.

Die ifA-Bau Consult bietet diese unterschiedlichen Ansätze zur Weiterentwicklung von Soft Skills z.B. mit folgenden Angeboten an:

Vielleicht bringt die Investition in Soft Skills auch Ihre Unternehmen weiter.

Foto: Antonio Janeski auf Unsplash

This is the default text field.

Zum Seitenanfang Aktuelles