Digitalisierung

Rezession, Effizienz und Digitalisierung

Datenverfügbarkeit – Datenaktualität – Transparenz – Prozessoptimierung – Kosteneinsparungen – Höhere Zufriedenheit

Die Drohung einer kommenden Rezession mit Auftragsrückgängen und verschärftem Wettbewerb ist ein Impuls.
Auch ein Impuls für die Frage, was Sie in der nächsten Zeit für Ihr Unternehmen erreichen wollen oder müssen.

Obwohl die Seite die Überschrift Digitalisierung hat:
Machen Sie sich von allen Fragen und Begriffen, die das Denken auf Digitales reduzieren erst einmal frei!
Denn alle digitale Ausstattung ist kein Selbstzweck, sondern dient übergeordneten Zielen.

Fragen

1. Wollen Sie Transparenz über den aktuellen Stand in Ihrem Unternehmen?

  • tagesaktuell
  • verlässlich
  • über Liquidität – Baustellenstatus – Reklamationskosten – Forderungen

2. Möchten Sie die Effizienz des Unternehmens insgesamt steigern und dadurch Kosten einsparen?

3. Brauchen Sie möglichst solide Daten für Ihre Entscheidungen?

Was bietet Digitalisierung vor diesem Hintergrund?

Verschwendung ganz konkret an diesem Beispiel:

Dokumentation im Bauunternehmen

Als Unternehmen sind Sie in vielfältiger Weise zur Dokumentation verpflichtet.
Bei den typischen Abläufen rund um Baustellen werden Daten zumeist

  • in Papierform erfasst
  • (event.) in Reinform gebracht
  • vervielfältig
  • abgelegt
  • womöglich dann noch digitalisiert

Wenn dies alternativ schon im ersten Schritt rein digital erfolgt, lassen sich erhebliche Einsparungen erzielen:

  • Es werden im Durchschnitt pro Tag 5 Bautagesberichte pro Bauunternehmen (nur 5 Baustellen zugrundegelegt!)
  • das sind 1000 Berichte pro Jahr
  • Durchschnittlich müssen 3 MA (Polier, Bauleiter, Kalkulation, Buchhaltung) jeweils 0,5 Std den meist analogen Bericht bearbeiten, kontrollieren, übertragen und ablegen
  • ergibt 1.500 Std x 50
  • Kosten 75.000€

Und das sind nur die Bautagesberichte!

Wie sieht das in Ihrem Unternehmen aus?

In welchem Maße praktizieren Sie hier bereits alternative Lösungen? Wenn ja:

  • erfolgt der Einsatz konsequent – durchgängig?
  • sind die Lösungen praktikabel?
  • werden sie von Ihren Mitarbeitern angenommen?
  • können die erhobenen Daten vernetzt genutzt werden?
    d.h. fließen sie in alle weiteren Prozesse ein?
  • sind die Daten für Entscheidungen auf Leitungsebene sofort & ständig verfügbar?
  • sind die Daten entsprechend aufbereitet?

SOLL und IST bei diesem Einsatzfeld digitaler Lösungen zeigt Vorteile und Bedarf.
Die digitale Baudokumentation ist ein wichtiges Kernstück der Prozessoptimierung.

Auf der Baustelle direkt Daten in das Firmennetzwerk eingeben
Digitale Lösungen in der Praxis: Polier mit Tablet
Auf der Baustelle Daten direkt in das Firmennetzwerk eingeben

Digitalisierung bietet umfangreiche Verbesserungsmöglichkeiten
– vor allem auf den folgenden Feldern:

Datenverfügbarkeit
Kosteneinsparung

Datenaktualität
Transparenz

Vernetzung
Prozessoptimierung

Webinar zum Thema

Erfahren Sie mehr zum Thema Digitalisierung
7 erprobte Tipps zur erfolgreichen digitalen Transformation

In diesem 45-Minuten-Webinar erfahren Sie ganz konkret:

  • Was ist unter digitaler Transformation zu verstehen
  • Was kann dies für Ihr Unternehmen bedeuten
  • Die wichtigsten Tipps für die digitale Veränderung (und dazu, was man besser vermeidet)
  • Praxisbeispiele von Einsparungen durch umgesetzte Digitalisierungsprojekte
  • Führen Sie zum Abschluss Ihren persönlichen «Digi-Check» durch

Durch das ONLINE-Training führt Sie Robert Plomberger,
unser Senior Consultant & Experte im Bereich Digitale Innovation


Nächste Termine der Webinare:

Termin   Uhrzeit
15.07.   Beginn 17:00 Uhr
31.07.   Beginn 13:00 Uhr
12.08.   Beginn 17:00 Uhr
28.08.   Beginn 13:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Interesse.
Melden Sie sich ganz zwanglos per Mail an und teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit.
Sollte dieser nicht dabei sein, so finden wir eine Lösung.

Schreiben Sie uns unter info@ifa-bau-consult.de
oder rufen Sie uns an: 0711 2204 58 0

Weitere Ansatzpunkte der Digitalisierung

Ein Werkzeug für die Organisation

  • Besprechungen, Begehungen ohne Nacharbeit direkt vor Ort erfassen und verteilen.
  • Die Leistungserfassung digital an die Abrechnung bzw. dem Controlling übergeben
    Zeit – Material – Maschinen – Personal
  • Mobiler Zugriff auf Dokumente und Informationen
  • Bestellungen direkt über Plattformen steuern
  • Digitale Abnahmen und Übergaben im laufenden Bauprozess reduzieren die Mängelkosten
  • Planung und Steuerung von Projekten in Echtzeit

In der Projekt- und Unternehmenssteuerung

  • Abweichungen frühzeitig erkennen
  • Volle Transparenz und Übersicht in den Projekten
  • Offene Punkte auf Knopfdruck
  • Behinderungen sofort anmelden und Auswirkungen prüfen
  • Begleitender Kostenstatus im SOLL-IST-Vergleich
  • Geprüfte Qualitätsmerkmale auf der Baustelle
Was von Digitalisierung zu erwarten ist

Die von der Telekom beauftragte Studie für 2019/2020 zeigt für Unternehmen mit hohem Digitalisierungsniveau auf:

  • 52 Prozent profitierten von einfacheren Prozessen
  • 51 Prozent erhöhten die Kundenzufriedenheit
  • 48 Prozent gewannen neue Kunden
  • 47 Prozent steigerten die Mitarbeiterzufriedenheit
  • 44 Prozent machten mehr Umsatz
  • 40 Prozent verbesserten ihr Betriebsergebnis

Quelle: https://www.digitalisierungsindex.de/2019…Baugewerbe.pdf

Mehr erfahren unter www.ifa-bau-consult.de/digitalisierung-im-bauunternehmen/

Wie es weitergehen kann…

Unabhängig davon, wo Sie nach Ihrer Ansicht gerade stehen,

  • Wir beraten Sie konsequent nur nach Ihrer Vorgabe:
  • Sie bestimmen Ziele, Weg und Tempo zur Digitalisierung
  • Nicht alles, was der Markt hergibt, ist auch sinnvoll
  • Auch kleine Schritte bewirken deutliche Verbesserungen
  • Ob mit einem Workshop oder mit Tools für die Baustelle,
    – wir haben Lösungen, die spezifisch für mittelständische Bauunternehmen optimiert sind!

ifA-Bau Consult
Seit 74 Jahren Partner mittelständischer Bauunternehmen

Hilfe zur Selbsthilfe ist unser Credo.

Menü